Folgen

Schiffsmodifizierung in ArcheAge

 Die Standorte der verschiedenen Fraktionen zur Schiffsmodifizierung befinden sich hier:

  • Westlicher Kontinent - Zwei Kronen
  • Östlicher Kontinent - Kap Solis
  • Piraten - Knurrlingseiland
  • Alle Spieler - Diamantenküste

Um Änderungen an deinem Schiff vorzunehmen, musst du dich in einem dieser besonderen Gebiete befinden. Der Ort wird auf deiner Karte durch einen großen grünen Kreis markiert. Innerhalb dieser Gebiete wirst du desweiteren eine Werft-Werkbank auffinden, an der viele der bei der Schiffsmodifizierung verwendeten Gegenstände hergestellt werden können.

Änderung an deinem Schiff kannst du erst dann durchführen, wenn es herbeigerufen wurde und du dich am Steuerrad befindest. Von dort aus kannst du auf das ""?""-Symbol klicken, um die Schiffsdetails und das Inventar anzuzeigen. Viele Bereiche des Schiffs können geändert oder mit Ausrüstung versehen werden. Beachte, dass du neben diesen Änderungen auch Teile komplett von deinem Schiff entfernen kannst. Das kann dramatische Auswirkungen auf die Effektivität deines Schiffs haben. Wenn du beispielsweise das Steuerruder entfernst, wirst du das Schiff nicht mehr wenden können.

Mit diesen zusätzlichen Modifizierungsoptionen wurde die Funktionalität der Schiffe ebenfalls geändert. Schiffe erleiden nun Schaden, wenn sie in Wasserwirbel geraten oder andere Schiffe oder gar die Umgebung rammen. Schiffe werden nun außerdem von der Anzahl der Besatzungsmitglieder und den ausgerüsteten Komponenten beeinträchtigt. Wenn sich zu viele Leute an Bord befinden, kann sich das Schiff nur noch langsam - oder etwa gar nicht mehr - bewegen.

Wenn das Boot eines Spielers oder NSCs zerstört wird, sinkt es zum Grund des Ozeans und hinterlässt ein Schiffswrack. In einigen Fällen können diese von Spielern gefunden und für eine Anzahl unterschiedlicher Belohnung geplündert werden.