Folgen

Wie man bei Defiance einen Fehler bei einem Xbox 360 Controller für den PC behebt

Defiance-Spieler können ihre PC-Version mit einem Xbox 360 Controller anstatt mit Maus und Tastatur spielen. Wenn es Probleme dabei geben sollte, den Controller mit Defiance richtig zum Laufen zu bringen, können die folgenden Informationen zur Behebung eingesehen werden.

Zunächst musst du überprüfen, ob der PC die nötigen Systemvoraussetzungen hat, um einen Controller zu verwenden. Es muss ein USB-Anschluss mit Stromversorgung vorhanden sein und das Betriebssystem Windows XP mit Service Pack 2 oder eine neuere Version muss installiert sein. Die neuesten Updates für Windows können ebenfalls helfen. Ist auf dem PC eine Controller-Erkennungssoftware eines Drittanbieters installiert, sollte diese ausgeschaltet werden.

Wenn keine Controller-Erkennungssoftware von Drittanbietern mehr eingeschaltet ist, aktualisiere die Treiber deines Controllers, indem du hier klickst. Sollte das nicht richtig funktionieren, kannst du auch versuchen, den Controller oder das WLAN-Hub mit einem anderen USB-Anschluss zu verbinden. Die USB-Anschlüsse an der Vorderseite von PCs haben häufig keine Stromversorgung. Es ist also besser, wenn man einen Anschluss an der Rückseite verwendet.

Wenn weiterhin Probleme auftreten, kannst du versuchen, sie mit dem Geräte-Manager zu lösen. Der Geräte-Manager ist dafür ausgelegt, Probleme mit Computer-Hardware zu lösen. Hierzu gehört auch der Controller. Befolge diese Schritte, um den Geräte-Manager zu öffnen:

  • Für Nutzer von Windows XP: Klicke erst Start, dann Ausführen. Gib dann sysdm.cpl ein und klicke auf OK.
  • Für Nutzer von Windows Vista, 7 oder 8: Klicke Start, gib devmgmt.msc in das Suchfeld ein und drücke Enter.
  1. Klicke dann im Hardware-Tab auf den Geräte-Manager.
  2. Wenn der Controller erfolgreich installiert wurde, erscheinen drei Einträge im Geräte-Manager. Zwei Einträge sollten unter 'Eingabegeräte (Human Interface Devices)' erscheinen:
    • HID-konformer Spiel-Controller
    • USB-Eingabegerät
    • Es sollte ein dritter Eintrag unter Microsoft Common Controller für Windows-Klasse stehen:
    • Xbox 360 Controller für Windows
  3. Steht ein gelbes Ausrufezeichen neben einem dieser Einträge, ist bei der Installation ein Problem aufgetreten. Sollte es ein Problem bei einem der beiden Einträge unter Human Interface Devices geben, solltest du zunächst sichergehen, dass es vom Controller ausgeht, indem du diesen vom PC trennst. Wenn ein Hardware-Konflikt mit dem Controller das Problem ausgelöst hat, verschwindet das gelbe Ausrufezeichen, nachdem du den Controller entfernt hast.

Versuche nacheinander die folgenden Lösungen, um Probleme mit dem Controller im Geräte-Manager zu beheben (fahre mit dem nächsten Lösungsvorschlag nur dann fort, wenn das Problem durch den vorherigen Lösungsvorschlag nicht behoben werden konnte):

  1. Verwende die integrierte Fehlerbehebung:
    1. Doppelklicke im Geräte-Manager auf Xbox 360 Controller für Windows.
    2. Klicke auf 'Problembehandlung' und befolge die angegebenen Schritte.
  2. Entferne den Controller und schließe ihn anschließend erneut an:
    1. Klicke mit der rechten Maustaste auf Xbox 360 Controller für Windows und anschließend auf 'Deinstallieren'.
    2. Klicke im Aktionsmenü auf 'Nach geänderter Hardware suchen'.
  3. Versuche, den Treiber zu aktualisieren:
    1. Doppelklicke auf Xbox 360 Controller für Windows.
    2. Klicke unter dem Reiter 'Treiber' auf 'Treiber aktualisieren'.

Hinweis: Diese Informationen gelten nur für den Xbox 360 Controller für Windows. Schau auf der Website des Peripheriegeräte-Herstellers nach oder wende dich an den Kundensupport, wenn du mit anderen Gamepads oder Joysticks Hilfe benötigst.